Strandgang

Warmer Sand unter unseren Füßen. Schritt für Schritt.

Ich nehme deine Hand, wir heben ab. Immer höher. Aus den Schmetterlingen ist ein Feuerwerk geworden und ich wechsle zwischen vor Worten sprudeln und lächelnden Schweigen.

Die Beschleunigung drückt uns in den Sitz und ich meine Lippen auf die deinen. Von der Sonne umspielt liegen wir da. Die Augen schließen. Wärme fließt über und in unsere Körper.

Du hast den Schalter gefunden. Unbewusst. Ihn umgelegt und ich beginne zu strahlen. Kann nicht erklären warum. Spüre deine Stimme, wie sie mein Herz durchdringt. Du stehst nicht auf Romantik, ich zünde die Kerzen an. Ein kleiner Kuss.

Immer höher. Nicht abstürzen, sondern landen. Sanft. Vielleicht ein paar Ruckler. Doch das ist weit weg. Wir springen in die Wellen. Ãœber uns schlagen sie zusammen. Wir sind schon weg. Weiches Wasser, das uns trägt. Uns umspült.

Ein Korb voller Früchte. Fremde Geschmäcker. Ãœberraschungen. Den Sonnenuntergang beobachtend. Im Mondschein den Strand entlang spazieren.

Warmer Sand unter unseren Füßen. Schritt für Schritt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.